Mund-Kieferchirurgie > Freilegung von Zähnen


Gelegentlich wird im Rahmen von kieferorthopädischen Behandlungen festgestellt, dass sich ein Zahn nicht spontan in den Zahnbogen einstellt. In diesen Fällen ist dann eine chirurgische Freilegung des betreffenden Zahns erforderlich, wobei im Rahmen der chirurgischen Freilegung eine Verankerung (attachment) an dem betreffenden Zahn angebracht wird, mit dessen Hilfe die kieferorthopädische Einordnung des Zahns erfolgen kann. Auch diese chirurgischen Zahnfreilegungen führen wir schonend und nach qualifizierter Diagnostik durch und arbeiten hierbei seit Jahren mit den kieferorthopädischen Praxen vor Ort erfolgreich zusammen.
Kontakt:
Alter Postplatz 9
88400 Biberach
Telefon 07351 7882
Fax 07351 17853
info@mkg-biberach.de
Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 8.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 17.30 Uhr
Mi: 8.00 - 12.00 Uhr
Fr: 8.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK